Hip Hip Hurra - Ein RISE-Gebiet ist da!


Was ist dieses RISE?

Das Quartier Wilstorf-Reeseberg wurde Ende 2019 als neues RISE-Fördergebiet im Programm ,,Sozialer Zusammenhalt“ aufgenommen. Doch was ist überhaupt unter RISE zu verstehen?

RISE steht für das „Rahmenprogramm Integrierte StadtteilEntwicklung“ und beinhaltet die städtebaulichen Förderprogramme des Bundes. Durch das neue RISE-Gebiet im Quartier Wilstorf-Reeseberg stehen bis 2026 Gelder für die sozialräumliche und städtebauliche Aufwertung zur Verfügung.

Weitere Informationen zu RISE finden Sie hier

Das Fördergebiet Wilstorf-Reeseberg

Nachdem Wilstorf als Fördergebiet im Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung festgelegt wurde, beginnt nun die konkrete Arbeit im Quartier. Bis Ende 2026 werden in Wilstorf verschiedenste Projekte und Vorhaben zur Aufwertung der Nachbarschaft durchgeführt.

Das dafür festgelegte Fördergebiet erstreckt sich von der Hochbrücke der B 75 im Norden von Wilstorf bis hin zur Radickestraße im Süden des Stadtteils. Die westliche Grenze verläuft entlang des Kapellenwegs und der Winsener Straße, im Osten wird das Gebiet durch die Bahngleise und die Geestkante begrenzt.

Damit umfasst das Fördergebiet die Vielfalt, die Wilstorf ausmacht: Von der Bogendach-Siedlung über die Wohnsiedlung Hanhoopsfeld bis hin zu den Einfamilienhäusern im Bereich des Außenmühlenteichs. Der Stadtteil Wilstorf bekommt mit dem Fördergebiet die Möglichkeit, gemeinsam die Entwicklung der kommenden Jahre aktiv zu gestalten.

Auf dem Weg zum Integrierten Entwicklungskonzept (IEK)

Im Rahmen einer sogenannten Problem- und Potenzialanalyse (kurz: PPA) wurde das Fördergebiet Wilstorf-Reeseberg untersucht und auf Basis der aktuellen Situation die Verbesserungsmöglichkeiten und Handlungsbedarfe identifiziert.
Ausgehend von dieser Analyse leiten wir momentan konkrete Projekte ab, die in Summe die Entwicklung des Fördergebiets Wilstorf-Reeseberg darstellen werden. Die anschließende Umsetzung der Projekte wird ein Schwerpunkt unserer späteren Arbeit sein.

Das Ziel der Projekte ist es, langfristig die Lebensqualität in Wilstorf zu erhöhen und den Zusammenhalt der Bewohnenden zu stärken. Erste Projekte stehen schon fest, beispielsweise die Erneuerung des Spielplatzes Reeseberg. Dabei ist das Wissen der Bewohner:innen vor Ort für die Erstellung des IEK von großer Bedeutung. Denn Sie sind die Expert:innen im Quartier, wenn es um die Verbesserung der Nachbarschaft geht. Deshalb wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und im Rahmen einer Beteiligung Ihre Ideen für Projekte in Wilstorf einfangen.

// Download IEK
// Download Pläne
// Download Projektblätter

Weitere Fördergebiete

Neben dem Gebiet Wilstorf – Reeseberg gibt es, wie in der folgenden Karte zu sehen, in Harburg noch die beiden RISE-Gebiete Neugraben-Fischbek und Harburger Innenstadt / Eißendorf-Ost.